• Herzlich Willkommen beim
    DRK-Ortsverein
     Buir!

    Foto: DRK-Ortsverein Ostfildern

    Das Deutsche Rote Kreuz in Kerpen-Buir engagiert sich schon seit 1934 für die Menschen in Buir - und weit über die Grenzen des Rhein-Erft-Kreises hinaus. Unsere Bereitschaft zählt aktuell Rund 35 Mitglieder. Wir sind im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst sowie in der humanitären Hilfe und im Katastrophenschutz tätig. Unser Schwerpunkt liegt im Technischen Dienst, der sowohl im Katastrophenfall zum Einsatz kommt, als auch im "alltäglichen Dienst". Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie uns doch mal!

  • Sanitätsdienst

    Foto: Zwei Sanitäter stehen im Fußballstadion und blicken auf das Feld. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Sanitätsdienst.

    Foto: F. Weingardt / DRK

    Sie suchen einen kompetenten Sanitätsdienst, der Ihre Veranstaltung zuverlässig absichert? DRK-Sanitätsdienst

     

  • Unsere Angebote

    Foto: Eine Rotkreuz Mitarbeiterin legt ihrem Arm um eine ältere Dame. Beide blicken Freude strahlend in die Kamera. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Angebote.

    Foto: A. Zelck / DRK

  • Werden Sie aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz!

    Foto: Ein DRK Helfer befindet sich in einem Gesellschaftsspiel mit einem älteren Herren. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Werden Sie aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz.

    Foto: A. Zelck / DRK

  • Wasserpumpen und Bautrockner

    20140714 BautrocknerDie aktuelle Wetterlage im Rhein-Erft Kreis, welche uns immer wieder mit reichlich Regen beschert, hat uns auch dazu verpflichtet Sie/Euch im Rahmen der nachbarschaftlichen Hilfe zu unterstützen. Als in den Baumärkten schon alle Bautrockner und Pumpen vergriffen waren, haben wir in unsere Reserve geguckt, und können Hier eine kleine Wasserpumpe bieten, um größere Wassermengen aus zum Beispiel Kellerräumen abzupumpen. Natürlich kann die Pumpe auch außerhalb der "Regensaison" für jeden anderen Zweck gerne geliehen werden.

    Da sich hi20140714 Wasserpumpeer aber auch nicht alle Wassermengen beseitigen lassen, können wir durch die Blatzheimer Kollegen auch Nass- und Trockensauger bieten, um auch die letzten Wassermengen aufzunehmen. In letzter Instanz bieten wir gasbetriebene Bautrockner, um die Wände und Böden komplett durchzutrocknen. Durch Ihre enorme Heizleistung werden auch größere Räume innerhalb von wenigen Stunden durchgetrocknet.

    Da wir die Pumpe - zugegebenermaßen - längere Zeit nicht mehr in Betrieb hatten, haben wir diese im Rahmen einer Übung wieder flott gemacht und einzelne Helfer im Umgang mit der Pumpe (eigentlich Tragkraftspritze) unterwiesen. Hierbei wurde die Funktion der Pumpe erläutert, der Aufbau der Pumpe, und Schlussendlich die Bedienung. Da es sich hier um eine manuelle Vergaserbetriebene Pumpe handelt, wurde auch insbesondere auf die korrekte Einstellung des Vergasers wertgelegt. Hier ist nämlich zu beachten, dass der Luftfilter entsprechend der eingestellten Förderleistung der Pumpe geöffnet werden muss. Die erste Einweisung erfolgte am 11. Juni, eine weitere am 14. Juni.

    Bei der Pumpe handelt es sich um eine Ziegler TS 2/5, welche eine Nennfördermenge von 200l/min bei einem Druck von 5 bar aufbringen kann. Hochgerechnet lassen sich 12.000 Liter pro Stunde fördern.

    Auf dem letzten Foto ist die Tragkraftspritze mit einem einfachen Aufbau zu sehen: Wir haben hier einen Wasserkreis aus 15m C52 Schlauch zu einem20140714 Erft Verteiler gebildet und sind von diesem mit weiteren C-Schläuchen zur Spritze, mit einem weiteren zu einer Wasserstelle, und zu guter letzt mit einem B-Schlauch auf eine kleine Spritze gegangen.

    Bei so vielen einzelnen Verbindungen im Dauerbetrieb fällt der Druck der einzelnen Kreise natürlich ab, aber für unsere Zwecke ist dieser immer noch ausreichend und zeigt trotz des alters der Pumpe seine beachtliche Förderleistung.

    Außerdem haben wir hier nur "ebenerdig" gefördert, an einem Wehr haben wir auch aus rund 3 Metern höhe Wasser bei gleicher Leistung fördern können, und sind uns sicher dass die Pumpe auch aus tieferen Stellen Wasser fördern kann.

     


    Am Aschermittwoch ist alles vorbei

    Terracan Quadrath

    Auch wir springen auf den Zug auf - für uns ist die Karnevalssession vorbei. Über die Gesamte Karnevlaszeit haben wir rund 160 ehrenamtliche Dienstunden auf den verschiedenen Veranstaltungen in Buir, Manheim, Quadrath-Ichendorf, Sindorf und Kerpen geleistet, und über 20 Hilfeleistungen mit den Jecken zusammen durchgestanden. An dieser Stelle möchten wir uns auch für die hervorragende Zusammenarbeit mit den Kollegen anderer Bereitschaften bedanken.

    Pünkltich zum Karnevalswochenende konnten wir auch noch unseren neuen Wagen in Dienst stellen - dieser wurde in hunderten Stunden, ebenfalls ehrenamtlicher Arbeit, umgebaut. Zu diesem Umbau gehört das zerlegen der Plastikanbauteile, enrtosten von diversen Blechen, neues einschweißen von Blechen, lackieren von schwarz auf weiß, den Anbau einer Anhängerkupplung, der Einbau der Sonderrechtsanlage und des Funks.

    Unter der Haube des Terracan schlummert ein 2,9L Dieselmotor mit Automatikgetriebe. Der Wagen hat rund 112.000 Kilometer runter, und ein 4 Stufen-Automatikgetriebe. Das Foto ist auf dem Karnevalszug in Quadrath-Ichendorf enstanden, und zeigt den Fertig lackierten und beschrifteten Terracan.

    Eingesetzt wird der Terracan primär als Vorausrüstwagen, und ist daher mit diversen Leuchtmitteln und Absperrmaterial sowie Werkzeug für "den Schnellangriff" bestückt. Durch einen 12V/230V Wandelt sind wir in der Lage, einen 50W LED Strahler über die 12VBuchse im Fahrzeugheck Autark ohne Stromgenerator zu betreiben - und erhalten die gleiche Leuchtkraft wie die eines 2000W Flutlichtstrahlers.

    Auf Jahrmarkt bestohlen

    Liebe Besucher,
    Liebe HiOrg-Kollegen, 

    in der Nacht von Montag zu Dienstag sind uns etliche Materialien auf einem Sanitätsdienst „Hubertusmarkt“ in Bergheim, entwendet worden. Durch den Diebstahl wurde bei uns ein erheblicher Sachschaden verursacht. Die Materialien wurden in einem LWK gelagert, in welchem mutwillig eingebrochen wurde. Aber nicht nur dort, auch offensichtliche Teile an den Zelten wurden uns gestohlen. Eine Anzeige wurde bereits erstattet, die Medien haben unter anderem in der Zeitung berichtet.

    Es wurde explizit entwendet:

    11 Funkgeräte mit Zubehör
    2 Kisten für Funkgeräte, eine schwarze und eine silberne
    2 Kabeltrommeln IP68, schwarz, 25m
    1 Verlängerungsleitung IP68 mit blauen Kupplungen, 10m
    1 Dreibeinstativ in Orange
    1 1000W Strahler in Schwarz mit gelb/rotem Aufkleber
    7 Zeltseile mit je 2 Karabinern

    Wir möchten darauf hinweisen, dass einige Materialien unsichtbar markiert wurden, und diese Markierung in einer der Polizei zugänglichen Datenbank gespeichert wurden. Es ist auch zu erwähnen, dass die Polizei vor Ort etliche Spuren sichergestellt hat.

    Wir bitten um mithilfe bei der Suche der entwendeten Materialien, und auf Hinweise die zum Täter führen können. Wir setzen ebenso eine Belohnung in Höhe von 500€ aus, für Hinweise die zum Täter führen, oder wir endlich wieder an unser Material kommen. Wenn sich der Täter direkt angesprochen fühlt, kann er uns auch die Materialien ohne Angabe seines Namens oder seiner Motivation zum Diebstahl zurückbringen, oder sich telefonisch unter 0170-3454509 oder 0163-8759598 melden. Die Sache wird dann diskret behandelt!

    Vielen Dank für Eure Unterstützung, auch freuen wir uns über Sach- und Geldspenden, um den Schaden regulieren zu können, und das Material zu ersetzen. 

    Bereitschaften Blatzheim & Buir

  • Kontakt

    Deutsches Rotes Kreuz
    Bereitschaft Buir-Manheim

    Birkenweg 28
    50170 Kerpen-Buir

    Tel.: 0162 - 21 04 47 2

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Helfen Sie uns bei unserer Ausstattung

    DRK Blutspendetermine

    Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

    Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

    Hier geht's zur neuen Rotkreuz-Kampagne

    Folgen Sie uns auf